Herzlich Willkommen!

Der Kindergarten aus Eigeninitiative begrüßt Sie auf diesen Seiten und stellt sich mit seiner täglichen Arbeit, seinem Förderverein sowie seinem pädagogischen Konzept – in dem Frei- und Rollenspiel, Gruppe und Individuum, Projekt und Erfahrung die zentralen Punkte bilden – vor.

Aktuelles

Kolleg*in gesucht

 

  • Wir suchen ab sofort eine pädagogische Fachkraft für etwa 30 Stunden pro Woche.
  • Wir suchen ab sofort eine Heilpädagog*in für die Arbeit in unserer Integrationsgruppe.
  • Wir suchen ab 01.09.2022 eine junge Erwachsene als Hilfskraft im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.

Bitte schickt uns eure Bewerbungen per Mail.

Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) im KEI

Der KEI – Kindergarten aus Eigeninitiative sucht ab sofort für ein Jahr junge Erwachsene für einen Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) in unseren Kindergarten- und Krippen-Gruppen. Interessentinnen oder Interessenten melden sich bitte per E-Mail: info(at)kei-kindergarten.de.

BFD_Logo_web_300x168_px

Ein neues Dach für den KEI Kindergarten

Den Göttinger KEI Kindergarten gibt es mittlerweile seit über 50 Jahren – Teile seines Gebäudes sind jedoch noch um einiges älter. Das Gebäude, in das der Kindergarten 1971 einzog, wurde im Lauf der Zeit durch Anbauten erweitert und durch Umbauten modernisiert. Bei dem Flachdach des Ursprungsgebäudes handelt es sich jedoch noch immer um die (ungedämmte!) Original-Bausubstanz.

Um sich an die Herausforderungen des Klimawandels anzupassen und um die extreme Aufheizung des Hauptgebäudes in den Sommermonaten zu verhindert, wird daher aktuell ein Hitzeschutz durch ein neues Dach geplant, das eine Dämmung mit nachwachsenden Rohstoffen, eine Verschattung durch Dachüberstände und eine Dachbegrünung beinhalten soll. Darüber hinaus wird auch der Waldbestand auf Trockenresistenz geprüft, so dass dieser zukünftig entsprechend aufgeforstet werden könnte. Zusätzlich zum erforderlichen Hitzeschutz kann mit diesen Maßnahmen in den kälteren Monaten zugleich Energie eingespart werden. Da sich der KEI schon immer für Naturschutz und Nachhaltigkeit einsetzt, sollen nur Baustoffe mit einer guten Ökobilanz zum Einsatz kommen.

Unterstützt wird der KEI durch das Förderprogramm „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“ des Bundesumweltministeriums mit dem Projektträger „Zukunft-Umwelt-Gesellschaft (ZUG) gGmbH“. Vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2022 werden die Planungen der erforderlichen baulichen Veränderungen vorgenommen. Bei erfolgreicher Durchführung des Vorhabens ist eine weitere Förderung zur Umsetzung des Bauvorhabens angestrebt.

Pressemitteilung zum 20. September 2019

Die pädagogischen Fachkräfte, die Eltern und die Kinder des Kindergartens aus Eigeninitiative (KEI) in Göttingen beteiligen sich am 20.09.2019 an dem weltweiten Klimastreik für unsere Zukunft. Der Eltern-Betreuer*innen-Ausschuss hat daher beschlossen, den Kindergarten an diesem Tag vollständig zu schließen und stattdessen dazu aufzurufen, an dem geplanten Sternmarsch in Göttingen teilzunehmen.

Die klimapolitischen Entscheidungen der Bundespolitik haben bereits unmittelbare negative Auswirkungen auf unsere heutigen Lebensbedingungen – erst recht aber auf diejenigen zukünftiger Generationen. Die Kinder im KEI bekommen öffentliche Diskussionen in Medien oder Gesprächen der Erwachsenen zum Klimawandel mit, spüren die Unsicherheit und Ängste der Erwachsenen und haben den Bedarf, Fragen zu stellen und selbst etwas beizutragen. Die Fragestellungen der Kinder wurden von den Pädagog*innen im Kindergartenalltag inhaltlich aufgegriffen und Handlungs-möglichkeiten gemeinsam erarbeitet. Bereits im März besuchte daher die Kindergartengruppe der ältesten Kinder mit viel Enthusiasmus die Kundgebung der fff in der Göttinger Innenstadt und hielt Redebeiträge.

Aber nun gehen wir alle auf die Straße. „Wir pädagogischen Fachkräfte halten es für unseren Bildungsauftrag, den Kindern einen umsichtigen, ressourcensparenden Umgang mit Materialien zu vermitteln, Zusammenhänge aufzuzeigen und auf umweltschädliche Materialien im Alltag zu verzichten“, erläutert die pädagogische Leitung Ruth Kiefer einen der Ansprüche des pädago-gischen Konzepts des KEI-Kindergartens. „Auch viele Eltern des Kindergartens haben den Anspruch umweltbewusst zu handeln und es ist ihnen wichtig, dass ihre Kinder bereits im Kindergartenalter lernen, die Zukunft unserer Gesellschaft aktiv mit zu gestalten.“

Der Vorstand, das Team und die Eltern des KEI-Kindergartens laden daher insbesondere andere Kindertagesstätten dazu ein, gemeinsam an dem geplanten Sternmarsch der fff-Bewegung am 20.09.2019 mit Kindern und für unser aller Zukunft teilzunehmen. Familien und das Team treffen sich zwischen 10 und 11 Uhr im Cheltenham-Park und ermutigen weitere Familien, dazuzukommen und sich solidarisch zu zeigen.

Für Rückfragen stehen pädagogische Leitung und Elternvereins-Vorstand unter info@kei-kindergarten.de gerne zur Verfügung.

Bilder von den fridays for future Bannern am KEI-Außengelände-Zaun:

KEI - Kindergarten aus Eigeninitiative

Betreuungszeiten
Montag – Freitag: 07:30 – 16:00 Uhr.

Gruppengröße
1 Gruppe mit 23 Kindern.

Eine Integrationsgruppe mit 18 Kindern. 

Eine Krippengruppe mit bis zu 15 Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren.

Betreuungssituation
Der Beitrag ist abhängig vom Alter des Kindes. Für Kinder ab 3 Jahren gilt in Niedersachsen Beitragsfreiheit. Für Krippen-Kinder unter drei Jahren richtet sich der Beitrag nach dem Einkommen der Eltern und orientiert sich an der Beitragsstaffelung der Stadt Göttingen. Für alle Kinder wird eine Essenskostenpauschale sowie eine Pauschale für Sonderöffnungszeiten erhoben. Für weitere Auskünfte steht die Leitung der Einrichtung gerne zur Verfügung.

Schließzeiten
4 Wochen in den Sommer-, 1 Woche in den Oster- und 2 Wochen in den Weihnachtsferien.

Verpflegung
Offenes Frühstück sowie Bio-Mittagessen eines regionalen Anbieters.

Betreuungskosten
Der Beitrag ist abhängig von der Betreuungszeit und richtet sich nach dem Einkommen der Eltern. Für weitere Auskünfte steht die Leitung der Einrichtung gerne zur Verfügung.

Erreichbarkeit per Bus
Stadtbuslinie 71, 72, 73: Haltestelle Guldenhagen.
Stadtbuslinien 71, 72, 73, 91, 92: Haltestelle Am Kirschberge.

„Spiel“raum
2 große Gruppenräume im Kindergarten.
1 Gruppenraum mit Wintergarten sowie Schlafraum in der Krippe.
1 Kinderwerkstatt (zum Töpfern, Batiken, Holzarbeiten…).
1 großer Turn- und Toberaum.

Großzügiges, naturbelassenes Außengelände mit altem Baumbestand und Wiesengelände direkt am Göttinger Stadtwald. Eigenes Außengelände für die Krippe.

Spiel- und Lernmöglichkeiten
Gärtnern, Werken, Basteln, Toben, Turnen, Klettern, Plantschen, Matschen, Bauen, Singen, Musik machen, Streiten, Vertragen, Freundschaften schließen, Ausflüge in den Stadtwald…
… spielen, spielen, spielen… in der Gruppe und allein

Team
Das Team besteht aus sechs Erzieherinnen und vier Erziehern, drei Sozialpädagogischen Assistentinnen, einer Heilpädagogin, zwei Hauswirtschafterinnen (Küche und Reinigung) sowie zwei Helfer*innen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (Bufdi).

Was bedeutet Eigeninitiative?
Den KEI als eigeninitiativen Kindergarten gibt es seit 1971. Die BetreuerInnen arbeiten eng im pädagogischen Team zusammen, zum Teil schon seit vielen Jahren. Die tägliche Betreuung der Kinder liegt in ihrer Verantwortung.

Die Mitarbeit der Eltern kommt nach ihren Möglichkeiten dazu: Elternabende, Reparieren und Putzen, Beraten und Mitplanen, Selbstverwalten und Feste organisieren.

Der tägliche Kontakt zwischen BetreuerInnen und Eltern ermöglicht viel Austausch im Gespräch und kommt den Kindern zugute.

Eltern haben die Chance, andere Eltern kennenzulernen und die Erziehungsaufgabe ein Stückchen gemeinsam anzupacken. Die Kinder sind stolz, dass ihre Eltern den Kindergarten mitgestalten.

Pädagogik

Wir arbeiten mit den Kindern in kleinen thematischen Projekten, die die konkrete Lebenswirklichkeit der Kinder betreffen: z.B. Streiten und Vertragen, meine Familie, wie wachsen Pflanzen. Das konkrete gemeinsame Tun und die direkte Erfahrung stehen dabei im Vordergrund.

Wir leiten die Kinder an, in der Gruppe zusammenzuleben, achten aber auch auf das einzelne Kind in seinen Bedüfnissen. Deshalb gibt es, neben täglichen und wöchentlichen verbindlichen Angeboten für die Kinder, viele Möglichkeiten frei zu entscheiden und frei zu spielen.

Das freie Fantasie- und Rollenspiel ist uns sehr wichtig. Es ist die wesentliche Ausdrucksform der Kinder dieser Altersstufe. Hier bearbeiten sie ihre Erfahrungen und Konflikte, machen ihre wichtigsten sozialen Erfahrungen mit anderen Kindern.

Deshalb pflegen wir das freie Rollenspiel, betreuen es und spielen viel mit.

Pädagogisches Konzept

Das KEI-Konzept: Philosophie, Pädagogik und Struktur in Krippe und Kindergarten.

Galerie

Krippe

Kindergarten

Außengelände

Anmelden

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KEI. Wenn Sie Ihr Kind in unsere hausinterne Warteliste eintragen wollen, senden sie uns bitte eine Email mit den Daten Ihres Kindes sowie Kontaktmöglichkeiten.

Email: info(at)kei-kindergarten.de

Die Stadt Göttingen verlangt seit Ende 2021 zudem eine Einschreibung über ihr Online-Portal https://kita.goettingen.de/

Kontakt

KEI – Kindergarten aus Eigeninitiative

Von-Ossietzky-Straße 31
37085 Göttingen
Tel.: 0551-77957

Der KEI ist telefonisch in der Regel zwischen 7.30 und 9.00 Uhr sowie zwischen 13.30 und 16.00 Uhr zu erreichen. Donnerstags ist unser Büro von 7.30 bis 16.00 Uhr telefonisch zu erreichen.

Vorstand:
Merle Weißmann
Konrad Manz
Katinka Seever
Friedemann von Lampe (Kassenwart)

Email

Schreiben Sie uns eine Nachricht an info(at)kei-kindergarten.de ! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Mein KEI

Hier haben wir für Eltern, deren Kinder im KEI sind, alle wichtigen Informationen zum Herunterladen hinterlegt.

Der Bereich ist passwortgeschützt.

Förderverein

Der 1984 gegründete Verein „Freunde und Förderer des KEI“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, den KEI-Kindergarten in ideeller und materieller Hinsicht zu fördern. Der Förderverein bildet das „finanzielle Rückgrat“ des KEI-Vereines, indem er letzterem bei kurzfristigen Liquiditätsengpässen beisteht. Ferner fördert er die Anschaffung besonderer Spielzeuge, Spielgeräte und Anlagen, für die öffentliche Mittel nicht oder nicht in ausreichendem Umfang zur Verfügung stehen.

So unterstützte der Förderverein beispielsweise im Jahr 2002 die Errichtung einer aufwendigen Wasser-Spiel-Anlage mit einer großen regenwassergespeisten Zisterne mit einem Betrag von ca. 5.000,- Euro für Materialkosten. Die erforderliche Arbeit wurde von KEI-Eltern in Eigeninitiative erbracht. Im Jahr 2003 bezuschusste der Förderverein den Bau des neu gestalteten Eingangstores und die Anschaffung neuer Außenspielgeräte. Darüber hinaus stand der Förderverein auch für die Sanierung des in die Jahre gekommenen Kindergarten-Gebäudes ein.

Freunde und Förderer des KEI e.V.
Von-Ossietzky-Straße 31
37085 Göttingen

Telefon: 0551-77957
E-Mail: info(at)kei-kindergarten.de

Vorstand:
Merle Franke
Elsbe Hinrichs
Nina Rullkötter

Registereintrag:
Eingetragen im Vereinsregister.
Registergericht: Amtsgericht Göttingen
Registernummer: 1610

Spenden sind herzlich willkommen. Unser Spendenkonto teilen wir auf Anfrage gerne mit. Eine Spendenquittung des anerkannt gemeinnützigen Vereins wird bei Angabe einer Adresse unaufgefordert übersandt. SpenderInnen und andere Interessierte informieren wir auf Wunsch gerne über die aktuell laufenden Projekte des Fördervereins.

Sie möchten die Arbeit des Fördervereins durch regelmäßige Spenden unterstützen? Dann nutzen Sie bitte unser Formblatt und schicken es ausgefüllt an links stehende Adresse.

Vielen Dank!

KEI - Formblatt Förderer

KEi-Förderformular_2013.pdf